Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Solnhofen  |  E-Mail: info@solnhofen.de  |  Online: http://www.solnhofen.de

Angeln im Gewässer der Altmühl in Solnhofen

Pleurosaurus

Strecke: Gewässergrenze oberhalb des alten Flussbades in Solnhofen flussabwärts bis zum Holzsteg in Solnhofen


Tageskarten:               10.-- €

Wochenkarten:            50.-- €


Erhältlich im Bürgermeister-Müller-Museum, Bahnhofstr.8

geöffnet vom 1. April – 31. Oktober täglich von 9 – 17 Uhr


Richtlinien für Gastfischer

Gestattet sind zwei Handangeln mit Einfachhaken und Köder für Friedfische. Es gilt die gesetzliche Angelzeit. Vom Boot aus darf nicht gefischt werden.


Mindestmaße und Fangquoten:

Karpfen   35 cm         Schleie   28 cm           Hecht   60 cm     

Aal   50 cm                  Rutten     30 cm          Zander    50 cm


Täglich dürfen zwei Karpfen gefangen werden. Weißfische und Aale sind frei. Der Fang von Karpfen, Schleie und Hecht muss sofort nach der Landung im Erlaubnisschein mit Datum vermerkt werden. Der Verkauf der Beute ist untersagt.


Raubfischfang ist nur den Inhabern von Wochenkarten und nur in der Zeit vom 15.05. bis 31.12. gestattet. Pro Woche ist 1 Hecht oder 1 Zander frei. Es darf nur mit einer Gerte gefischt werden. Zusätzlich ist eine Köderfischangel ab Hakengröße 10 gestattet. Köderung von lebenden Fischen ist verboten. Die sonstigen bayerischen Fischereibestimmungen sind zu beachten.


Bei Verstößen kann die Angelerlaubnis ersatzlos eingezogen werden. Den Fischereiaufsehern und Kontrollorganen ist Folge zu leisten.


Das nächste Geschäft für Angelbedarf befindet sich in  Pappenheim, Bahnhofstr. 23 ,

Fam. Streul (7 km von Solnhofen entfernt).



 

drucken nach oben